• Wirtschaft

Neueste Debatten
  • Bitcoins - Fluch oder Segen?

    Bitcoins - Fluch oder Segen?

    Debatten-Moderation: Ariane Bemmer

    Wer vor ein paar Jahren für wenig Geld ein paar Bitcoins zugelegt hat, ist heute Millionär.Für die einen belegt das, dass Bitcoins vor allem ein gefährliches Spekulationsobjekt sind, die anderen bejubeln die Internetwährung als Mittel gegen die Allmacht der Banken. Wie geht es weiter mit den Bitcoins? zur Debatte

    • 5 Autoren
    • 34 Argumente
    • 189 Bewertungen
  • Investitionsschutz der Zukunft

    Investitionsschutz der Zukunft

    Debatten-Moderation: Katharina Heflik

    Konflikte zwischen Staaten und ausländischen Investoren sollen bald anders geregelt werden als bisher. Seit März 2018 verhandelt die Europäische Kommission mit Partnerstaaten, um die Einführung eines sogenannten multilateralen Investitonsgerichtshof. Die umstrittenen privaten Schiedsgerichte wären dann abgeschafft. Aber führen multilaterale Investi... zur Debatte

    • 2 Autoren
    • 13 Argumente
    • 20 Bewertungen
Neueste Artikel
Neues von unseren Kolumnisten
  • Der einzig gute Brexit wäre kein Brexit

    EU-Politik Der einzig gute Brexit wäre kein Brexit

    von unseren Experten

    Timothy Garton Ash kritisiert die Politik für ihr kurzfristiges Denken: Auf lange Sicht würde der Brexit ein eiterndes britisches Geschwür erzeugen, das den Körper der Europäischen Union verletzt und schwächt. zum Artikel

  • Der neue Friedensgedanke Europas heißt Sozialer Friede

    - Der neue Friedensgedanke Europas heißt Sozialer Friede

    von unseren Experten

    Bei der kommenden Europawahl kann sowohl Europa als auch die Sozialdemokratie gewinnen. Bisher fehlt es aber noch an einem sozialdemokratischen Konzept, um auf die negativen Auswirkungen der Globalisierung zu antworten. Mit welchen Trugschlüssen die Sozialdemokratie jetzt brechen muss. zum Artikel

  • Das Schwerste liegt noch vor uns!

    Brexit Das Schwerste liegt noch vor uns!

    von unseren Experten

    Die Einigung über das Austrittsabkommen der Briten ist nicht das Ende, sondern der Anfang neuer Herausforderungen: Erstens darf Großbritannien keine Mitgliedschaft á la carte bekommen. Zweitens muss sichergestellt werden, dass die ökologischen und sozialen Standards der EU nicht unterwandert werden. zum Artikel

Weitere Debatten