Politik Zur Lage in Syrien

Bild von Anna Sauerbrey
Moderatorin der Debatte Anna Sauerbrey Ressortleiterin Causa/Meinung

Expertise:

Dr. Anna Sauerbrey leitet das Ressort Causa/Meinung des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

2011 griff der Arabische Frühling auf Syrien über, und inzwischen herrscht Krieg im Land. Geht es dem Assad-Regime um die Wiederherstellung einer Ordnung -. oder nur um die Zementierung seiner Macht?

  • 1 Autoren
  • 6 Argumente
  • 6 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Die Opfer befinden sich im permanenten Ausnahmezustand

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
1 von 6
Über die genozidale Folter wird berichtet: an das eigene Regime

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
2 von 6
Der Folternde übertritt die Grenzen des Anderen, um ihn zu zerstören

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
3 von 6
Vergewaltigung ist Folter unter der Maske der intimsten aller Beziehungen

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
4 von 6
Es entsteht ein Bürgerkrieg im Inneren des Gefolterten: Überlebenswille gegen soziale Verantwortung

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
5 von 6
Die Ziele der Vergewaltigungsmaschinerie sind: Einsamkeit und Isolation

Yassin Saleh, syrischer Autor und Dissident

zustimmen
ablehnen
6 von 6
1 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Yassin Saleh}

    Die Lage in Syrien Ein genozidaler Staat

    von Yassin Saleh - syrischer Autor und Dissident

    Es gibt drei Arten von Folter, ich weiß das, ich saß in einem Foltergefängnis. Das Assad-Regime betreibt die genozidale Folter: kontinuierlich und organisiert mehr lesen