Politik Was ist konservativ heute?

Bild von Anna Sauerbrey
Moderatorin der Debatte Anna Sauerbrey Ressortleiterin Causa/Meinung

Expertise:

Dr. Anna Sauerbrey leitet das Ressort Causa/Meinung des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

In den Unionsparteien wird offen über den künftigen Kurs gestritten. Bleibt es bei der Mitte-Ausrichtung von Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel oder rückt man wieder mehr nach rechts - zurück auf konservative Positionen? Und was ist "konservativ" heute überhaupt?

  • 6 Autoren
  • 36 Argumente
  • 141 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Das Verlangen nach der Homo-Ehe ist zutiefst bürgerlich - Konservative sollten es daher annehmen.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
1 von 36
In Zeiten, die als bedrohlich wahrgenommen werden, verstärken sich psychologische konservative Grundhaltungen.

Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko, Psychologen Universität Bielefeld

zustimmen
ablehnen
2 von 36
Die Politik muss die Sorgen der Menschen nicht nur hören, sondern nach den Ursachen fragen. 

Jenna Behrends, Politikerin, Bloggerin CDU

zustimmen
ablehnen
3 von 36
Es kann einen multi-religiösen, multi-kulturellen Konservatismus der Einwanderungsgesellschaft geben.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
4 von 36
Beides, das Konservative und das Progressive, sind aus menschheitsgeschichtlicher und evolutionärer Sicht wichtig.

Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko, Psychologen Universität Bielefeld

zustimmen
ablehnen
5 von 36
Die eigenen Wurzeln und Traditionen müssen das Maß des Fortschritts sein. 

Jenna Behrends, Politikerin, Bloggerin CDU

zustimmen
ablehnen
6 von 36
Die CDU befindet sich in einer Phase programmatischer Erschöpfung.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
7 von 36
Konservatismus beschreibt nicht nur ein gesellschaftlichen Phänomen, sondern ist in der menschlichen Natur verankert.

Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko, Psychologen Universität Bielefeld

zustimmen
ablehnen
8 von 36
Der Konservative schützt die kulturelle Identität seiner Heimat und seiner Nation - besonders die Sprache.

Christean Wagner, Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

zustimmen
ablehnen
9 von 36
Auch ein Konservativer darf seine Meinung ändern und dem Zeitgeist anpassen.  

Jenna Behrends, Politikerin, Bloggerin CDU

zustimmen
ablehnen
10 von 36
Christdemokraten suchen nach dem, was verbindet.

Peter Tauber, Generalsekretär CDU

zustimmen
ablehnen
11 von 36
Konservative hatten nie nur eine Heimat - jedenfalls nicht vor der Gründung der Bundesrepublik.

Peter Tauber, Generalsekretär CDU

zustimmen
ablehnen
12 von 36
Eine Haltung ergibt nicht zwangsläuftig ein politisches Programm, wohl aber ein Selbstverständnis.

Peter Tauber, Generalsekretär CDU

zustimmen
ablehnen
13 von 36
In der AfD gibt es liberal-konservative Strömungen, im Kern ist sie aber nicht konservativ, sondern antipluralistisch.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
14 von 36
Patriotismus ist eine Konstante konservativer Lebenseinstellung.

Christean Wagner, Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

zustimmen
ablehnen
15 von 36
Aus psychologischer Sicht sind alle Menschen konservativ - nur in unterschiedlichem Ausmaß.

Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko, Psychologen Universität Bielefeld

zustimmen
ablehnen
16 von 36
Konservativ ist, wer allen Teilen der Gesellschaft Aufmerksamkeit schenkt.

Jenna Behrends, Politikerin, Bloggerin CDU

zustimmen
ablehnen
17 von 36
Die religiöse Dimension gehört zum Konservativen - und der Mut zum Bekenntnis.

Christean Wagner, Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

zustimmen
ablehnen
18 von 36
"Konservativ" wird in Deutschland mit "reaktionär" und "traditionalistisch" gleichgesetzt. Das ist falsch.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
19 von 36
Konservativ sein, heißt, eine Haltung haben und dem Zeitgeist zu trotzen.

Peter Tauber, Generalsekretär CDU

zustimmen
ablehnen
20 von 36
Konservativ heißt: Regeln akzeptieren, Rücksicht, Respekt, die Bereitschaft zu dienen.

Peter Tauber, Generalsekretär CDU

zustimmen
ablehnen
21 von 36
Die CDU versäumt es, jene mitzunehmen, die die Auswüchse der Postmoderne ablehnen.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
22 von 36
Der konservative Staat ist klassisch ein Ordnungsstaat - und auch ein Sozialstaat

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
23 von 36
Heroismus ist kein rechter Wert, er wird nur von den Rechten gekapert

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
24 von 36
Konservatismus heute erschöpft sich leider im Bewahren wirtschaftlicher Besitzstände

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
25 von 36
Der deutsche Politdiskurs taumelt zwischen linksgrüner Folklore und empörungssatter Ausgrenzungsrhetorik

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
26 von 36
Der Konservatismus ist eine Haltung zum Wandel: Wandel ist unumgänglich, muss aber menschenfreundlich gestaltet werden.

Andreas Rödder, Historiker Universität Mainz

zustimmen
ablehnen
27 von 36
Der Konservative lehnt Denk- und Sprechverbote ab.

Christean Wagner, Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

zustimmen
ablehnen
28 von 36
Zu viele, die Konservatismus sagen, meinen doch nur Neoliberalismus und Fremdenhass

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
29 von 36
Politik als Unterscheidung von Freund und Feind ist inhuman, dumm - und nicht konservativ

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
30 von 36
Die Leitwerte des Konservatismus heißen Gerechtigkeit, Ordnung und Heroismus

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
31 von 36
Die Konservativen retteten die Idee von der deutschen Einheit.

Christean Wagner, Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

zustimmen
ablehnen
32 von 36
Konservative sind stolz auf Merkel, statt sie als "Rechtsbrecherin" zu beschimpfen

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
33 von 36
In der Flüchtlingskrise liegt die Chance, euopäische Imperialität offensiv zu leben

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
34 von 36
Nicht Dominanz des Stärkeren ist konservativ, sondern der Kampf um Gerechtigkeit

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
35 von 36
Die Flüchtingskrise hat unsere Hilfsbereitschaft auf die Probe gestellt, und die Probe wurde bestanden

Konstantin Sakkas, freier Publizist

zustimmen
ablehnen
36 von 36
6 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Konstantin Sakkas}

    Eine heroische Haltung Konservatismus heißt: Kampf um Gerechtigkeit

    von Konstantin Sakkas - freier Publizist

    Wer heute Konservatismus sagt, meint viel zu oft nur Neoliberalismus und Fremdenhass. Konservativ sein ist aber etwas ganz anderes: Es ist der heroische Kampf um Gerechtigkeit. Es ist eine Kerntugend. mehr lesen

  2. Bild von Christean Wagner}

    Vor dem CDU-Parteitag: Was ist konservativ? "Der Konservative schützt die kulturelle Identität seiner Heimat und seiner Nation"

    von Christean Wagner - Mit-Initiator des Berliner Kreises CDU

    Patriotismus, Religion, Heimat und Nation - das sind aus Sicht von Christean Wagner Eckpfeiler des Konservativen. mehr lesen

  3. Bild von Andreas Rödder}
    promo

    CDU-Parteitag: WAS IST KONSERVATIV? "Die CDU befindet sich in einer Phase programmatischer Erschöpfung"

    von Andreas Rödder - Historiker Universität Mainz

    Der Historiker Andreas Rödder erklärt im Interview mit Tagesspiegel Causa, wie man in der Einwanderungsgesellschaft modern und konservativ zugleich sein kann, warum die CDU in einer programmatischen Krise steckt und warum die AfD im Kern nicht konservativ ist - die Grünen hingegen sehr wohl. mehr lesen

  4. Bild von Peter Tauber}

    CDU-Parteitag: Was ist konservativ? Konservativ sein heißt: Haltung statt Zeitgeist

    von Peter Tauber - Generalsekretär CDU

    Die CDU ist noch immer konservativ, stellt Generalsekretär Peter Tauber fest. Was das ist? Eine Haltung haben, dem Zeitgeist widerstehen. Im Kleinen gehe es um den Satz, den viele noch von ihren Eltern lernen: „Das macht man nicht.“ mehr lesen

  5. Bild von Jenna Behrends}

    Konservative Werte in der CDU Moderne Politik muss konservativ denken

    von Jenna Behrends - Politikerin, Bloggerin CDU

    In der heutigen schnelllebigen Zeit braucht konservative Politik endlich mehr Emotionen, meint die Berliner CDU-Politikerin Jenna Behrends. Mit einem Adenauer-Zitat erklärt sie ihr Verständnis vom Konservativ-Sein.   mehr lesen

  6. Bild von Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko}

    Richtungsstreit bei CDU und CSU: Was ist konservativ? "Wir alle sind konservativ"

    von Dr. Christian Kandler und Alexandra Zapko - Psychologen Universität Bielefeld

    Die Psychologen Christian Kandler und Alexandra Zapko erklären, warum alle Menschen konservativ sind - und warum das gut so ist. mehr lesen