Politik Nord Stream 2: Brauchen wir diese Pipeline?

Bild von Til  Knipper
Moderator der Debatte Til Knipper Redakteur beim Tagesspiegel

Expertise:

Til Knipper ist Redakteur im Ressort Causa/Meinug des Tagesspiegel. Zuvor arbeitete er als Redakteur u.a. bei Cicero, Handelsblatt und Süddeutscher Zeitung.

Mehr
Stand der Debatte

Deutschland hält an der umstrittenen Gaspipeline mit Russland fest – und verärgert damit viele Partner in der Europäischen Union. Wie sinnvoll ist der Bau der zweiten Pipeline durch die Ostsee? Bringt sie wirtschaftliche Vorteile? Richtet sie vor allem weiteren politischen Schaden an? Ist der ökologische Preis zu hoch? Diskutieren Sie mit!

  • 1 Autoren
  • 4 Argumente
  • 12 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

1 von 4
Der Bau von Nordstream 2 wäre ein Mißtrauensvotum gegen die Ukraine.

Georg Zachmann, Ökonom Bruegel

zustimmen
ablehnen
2 von 4
Der Bau von Nordstream 2 erhöht die Abhängigkeit der EU von russischem Gas.

Georg Zachmann, Ökonom Bruegel

zustimmen
ablehnen
3 von 4
1 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Georg Zachmann}

    Gasversorgung in Europa Nord Stream 2 kann warten

    von Georg Zachmann - Ökonom Bruegel

    Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Bau einer weiteren Pipeline durch die Ostsee unsinnig, weil er die Abhängigkeit der EU-Staaten von russischen Gas erhöht und die Ukraine politisch isoliert. mehr lesen