Massimo Percossi/dpa

Politik Italien und das Referendum - Gefährdet das Land Europa?

Bild von Anna Sauerbrey
Moderatorin der Debatte Anna Sauerbrey Ressortleiterin Causa/Meinung

Expertise:

Dr. Anna Sauerbrey leitet das Ressort Causa/Meinung des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

Am 4. Dezember 2016 stimmen die Italiener in einem Referendum über eine Verfassungsänderung ab. Ministerpräsident Matteo Renzi hat die Abstimmung mit seiner politischen Zukunft verknüpft. Sollte Renzi zurücktreten, drohen Neuwahlen, die die linkspopulistische "Fünf-Sterne-Bewegung" gewinnen könnte. Deren Chef Beppe Grillo strebt ein Referendum über den Austritt aus der Europäischen Union an. Wie instabil ist Italien? Gefährdet das Land die Europäische Union?

  • 2 Autoren
  • 6 Argumente
  • 16 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Nicht alle Ja-Stimmen waren Renzi-Stimmen.

Guido Ambrosino,

zustimmen
ablehnen
1 von 6
Die Italiener hängen an ihrer Verfassung - sie ist in dieser Krisenzeit ein Garant des nationalen Zusammenhalts.

Maria Maggiore, Journalistin Investigate Europe

zustimmen
ablehnen
2 von 6
Die Finanzkrise hat Italien desorientiert und mutlos zurückgelassen.

Maria Maggiore, Journalistin Investigate Europe

zustimmen
ablehnen
3 von 6
In Italien gibt es ein großes Stabilitätsbedürfnis. Das stärkt die Kräfte des Status quo.

Maria Maggiore, Journalistin Investigate Europe

zustimmen
ablehnen
4 von 6
Italien braucht das Verhältniswahlrecht. 

Guido Ambrosino,

zustimmen
ablehnen
5 von 6
Die Mehrheitsprämie schadet dem System und dem demokratischen Diskurs. 

Guido Ambrosino,

zustimmen
ablehnen
6 von 6
2 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Guido Ambrosino}

    Verfassungsreferendum in Italien Italien braucht ein neues Wahlgesetz

    von Guido Ambrosino -

    Mit der Mehrheitsprämie ersparen sich Italiens Politiker die Mühe der Konsenssuche. Das Land muss zum Verhältniswahlrecht zurückkehren, um die politische Stimmung zu entgiften. mehr lesen

  2. Bild von Maria Maggiore}

    Italien und das Referendum Warum die Italiener an ihrer Verfassung hängen - und sie doch opfern könnten

    von Maria Maggiore - Journalistin Investigate Europe

    Die Italiener hängen an ihrer Verfassung. Sie ist ein starkes Symbol der italienischen Demokratie inmitten von Krise und Korruption. Doch nun müssen sie die Verfassung opfern, um die Zukunft des Landes zu sichern, schreibt die italienische Journalistin Maria Maggiore.  mehr lesen