Politik Huawei und das 5G-Mobilfunknetz

Bild von Hannes Soltau
Moderator der Debatte Hannes Soltau Redakteur beim Tagesspiegel

Expertise:

Hannes Soltau ist Redakteur beim Tagesspiegel

Mehr
Stand der Debatte

Deutschland ist auf die 5G-Technik angewiesen. Ist die günstige Option des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei ein Risiko oder eine Chance?

  • 3 Autoren
  • 21 Argumente
  • 118 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Die Abhängigkeit im IT-Bereich besteht unabhängig vom konkreten Hersteller

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
1 von 21
Export macht grundsätzlich abhängig: Deutsche Autobauer könnten in China auch Autos ausstellen

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
2 von 21
Spionage kann durch Verschlüsselung verhindert werden

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
3 von 21
Wir brauchen eine globale Vereinbarung und internationale Standards zur Risikominimierung

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
4 von 21
Auch Washington muss Klarheit herstellen und europäische Bedenken ausräumen

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
5 von 21
Trump hat die Glaubwürdigkeit der USA im Bezug auf Huawei untergraben

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
6 von 21
Die deutsche Industrie kann sich nur mit 5G erfolgreich behaupten

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
7 von 21
Der Staat muss die Entscheidung treffen, welche Technologieanbieter die Sicherheitsanforderungen erfüllen

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
8 von 21
Mit Ericsson und Nokia gibt es eine echte europäische Lösung, die strategische Autonomie bietet

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
9 von 21
Europa muss in Zukunft eigene technologische Fähigkeiten in kritischen Bereichen vorweisen

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
10 von 21
Deutschland ist im IT-Bereich bereits abhängig von den USA

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
11 von 21
Huawei ist die innovativere und günstigere Lösung

Norbert Pohlmann, Professor für Informatik

zustimmen
ablehnen
12 von 21
Die Bedenken der US-Administration nicht ernst zu nehmen, wäre ein fataler Fehler

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
13 von 21
Die Gestaltung der Netzwerke der Zukunft ist vor allem eine politische Frage

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
14 von 21
Die militärische Dimension bekommt zu wenig Aufmerksamkeit

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
15 von 21
Huawei ist es nicht gelungen, die Bedenken auszuräumen

Janka Oertel, German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
16 von 21
Das Hauptrisiko ist nicht die Spionage, sondern die mögliche Sabotage

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
17 von 21
Politiker, die für den schnellen 5G-Ausbau sind, neigen dazu, die Bedenken wenig ernst zu nehmen

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
18 von 21
In der deutschen Debatte schauen viele oft nur in die Vergangenheit, nicht in die Zukunft

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
19 von 21
Merkel hat in der Debatte um 5G ein desaströses Bild abgegeben

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
20 von 21
Ein „No Spy“-Abkommen mit dem chinesischen Parteistaat in der 5G-Frage ist eine Illusion

Thorsten Benner, Direktor Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
21 von 21
3 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Norbert Pohlmann}

    Huawei und 5G Chancen nutzen – Risiken senken

    von Norbert Pohlmann - Professor für Informatik

    Die Lager sind gespalten: Huawei oder nicht Huawei? Deutschlands Entwicklung hängt von bestehenden IT-Strukturen anderer Länder ab. Darum sollten wir auch die Möglichkeiten des chinesischen Anbieters sorgfältig prüfen. mehr lesen

  2. Bild von Thorsten Benner}

    Debatte um 5G Der fehlende Wille zur europäischen Selbstbehauptung

    von Thorsten Benner - Direktor Global Public Policy Institute

    Es ist müßig, sich an der Doppelbödigkeit der US-Regierung in Sachen Huawei und 5G abzuarbeiten. Deutschland sollte vielmehr von Australien lernen, wie man Risiken für die nationale Sicherheit ernst nimmt und eine eigenständige Entscheidung trifft.  mehr lesen

  3. Bild von Janka Oertel}

    Streit um Huawei Die Europäer sollten amerikanischer handeln!

    von Janka Oertel - German Marshall Fund (GMF)

    Europa muss eigenständiger werden, heißt es oft. In Sachen 5G ginge das. Aber die Chance wird bisher nicht ergriffen. mehr lesen