Politik Braucht Deutschland einen Nationalen Sicherheitsrat?

Bild von Tilman Schröter
Moderator der Debatte Tilman Schröter

Expertise:

Mehr
Stand der Debatte

CDU-Chefin und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat angeregt, einen Nationalen Sicherheitsrat in Deutschland einzurichten. Im Anschluss wurde dies kontrovers diskutiert.

  • 2 Autoren
  • 5 Argumente
  • 5 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Die Rolle des Sicherheitsrates wurde deutlich reduziert. Ein künftiger Kanzler könnte daran etwas ändern.

Julianne Smith, Politikberaterin German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
1 von 5
Die Verfassung schützt deutsche Minister. Das hat einen ganzheitlichen Ansatz für politische Entscheidungen verhindert. 

Julianne Smith, Politikberaterin German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
2 von 5
Es gibt keinen Ort, an dem Ministerien politische Strategien für große Krisen entwickeln können.

Sarah Brockmeier, Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
3 von 5
In außenpolitisch unsicheren Zeiten braucht die Welt ein Deutschland, das führt.

Julianne Smith, Politikberaterin German Marshall Fund (GMF)

zustimmen
ablehnen
4 von 5
Die einzige realistische Version eines Sicherheitsrates gäbe mehr Macht an das Kanzleramt.

Sarah Brockmeier, Global Public Policy Institute

zustimmen
ablehnen
5 von 5
2 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Sarah Brockmeier}

    Debatte um den Nationalen Sicherheitsrat  AKK muss jetzt konkret werden

    von Sarah Brockmeier - Global Public Policy Institute

    Wenn die CDU-Chefin und Verteidigungsministerin es mit dem Nationalen Sicherheitsrat für Deutschland ernst meint, fängt die Arbeit jetzt erst an. mehr lesen

  2. Bild von Julianne Smith}

    Braucht Deutschland einen Nationalen Sicherheitsrat? Deutschland muss seine Führungsrolle wahrnehmen

    von Julianne Smith - Politikberaterin German Marshall Fund (GMF)

    Die deutsche Verfassung schützt die Unabhängigkeit ihrer Minister und verhindert so ganzheitliche politische Entscheidungen. Ein neuer Kanzler könnte diese Regelung thematisieren - und so die Rolle des Sicherheitsrates aufwerten. mehr lesen