(c) Getty Images/iStockphoto

Gesellschaft Wieviel Religion braucht Deutschland?

Bild von Anna Thewalt
Moderatorin der Debatte Anna Thewalt

Expertise:

Anna Thewalt ist Mitarbeiterin des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung 30 Jahre nach dem Mauerfall die Meinungsfreiheit. Bis Anfang November rufen wir jede Woche ein Debattenthema auf. Alle Beiträge erscheinen parallel im Tagesspiegel und in der Berliner Zeitung. Diskutieren Sie mit! Machen Sie Lösungsvorschläge! Argumente und Ideen an meinungsvielfalt@tagesspiegel.de. Die interessantesten Leser*innenkommentare werden online und in der Print-Ausgabe veröffentlicht.

  • 6 Autoren
  • 19 Argumente
  • 231 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Die Suche nach neuen Wegen ist der großen Sorge vor unüberschaubarem Wandel gewichen.

Maria Beyer, Pfarrerin

zustimmen
ablehnen
2 von 19
3 von 19
Religöse Symbole sollten in staatlichen Institutionen verboten sein.

Matthias Krahe, Abteilungsleiter

zustimmen
ablehnen
4 von 19
Der weltanschaulich neutrale Staat kann erst die Glaubensfreiheit garantieren.

Matthias Krahe, Abteilungsleiter

zustimmen
ablehnen
5 von 19
Die katholische Kirche diskriminiert die Hälfte der Menschheit: die Frauen.

Andrea Voß-Frick, Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

zustimmen
ablehnen
6 von 19
Es gibt gute Gründe dafür, die katholische Kirche zu verlassen.

Andrea Voß-Frick, Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

zustimmen
ablehnen
7 von 19
Um Glauben zu leben braucht es auch Gemeinschaft, als Ort der Spiritualität, Verbundenheit und Solidarität.

Andrea Voß-Frick, Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

zustimmen
ablehnen
8 von 19
Religion ist im öffentlichen Raum nicht erwünscht.

Merve Kayikci, freie Journalistin und Podcasterin

zustimmen
ablehnen
9 von 19
Um die Kirche zu verändern, müssen alle Möglichkeiten der (Mit-)Gestaltung bis an ihre Grenzen ausgeschöpft werden.

Andrea Voß-Frick, Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

zustimmen
ablehnen
10 von 19
Die Kirchen bauen stetig ihren politischen Einfluss aus.

Matthias Krahe, Abteilungsleiter

zustimmen
ablehnen
11 von 19
Die Kirchen wirken häufig still oder mit sich selbst beschäftigt.

Maria Beyer, Pfarrerin

zustimmen
ablehnen
12 von 19
Die Menschen können nicht verstehen, wie jemand intelligent und trotzdem gläubig sein kann.

Merve Kayikci, freie Journalistin und Podcasterin

zustimmen
ablehnen
13 von 19
Unser Alltag ist hauptsächlich von christlichen Traditionen bestimmt.

Anastassia Pletoukhina, Doktorandin

zustimmen
ablehnen
14 von 19
Glauben zu leben bringt Heilung in die Welt.

Andrea Voß-Frick, Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

zustimmen
ablehnen
15 von 19
Spiritualität wird nur noch im Yoga-Raum geduldet.

Merve Kayikci, freie Journalistin und Podcasterin

zustimmen
ablehnen
16 von 19
Man sollte seine Religion nicht verstecken müssen.

Merve Kayikci, freie Journalistin und Podcasterin

zustimmen
ablehnen
17 von 19
18 von 19
Offenheit gegenüber den religösen Bedürfnissen aller Menschen sollte strukturell verankert werden.

Anastassia Pletoukhina, Doktorandin

zustimmen
ablehnen
19 von 19
6 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Leserinnen und Lesern}

    Religionen in Deutschland Kreuz, Kopftuch oder Schalke-Schal?

    von Leserinnen und Lesern -

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Auch die Leser*innen des Tagesspiegels diskutieren mit! mehr lesen

  2. Bild von Maria Beyer}

    Kirche 1989 und heute "Suche Frieden und jage ihm nach!"

    von Maria Beyer - Pfarrerin

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  3. Bild von Matthias Krahe}
    (c) Die Hoffotografen GmbH

    Glaube ist Privatsache Der Staat als Schiri im Spiel der Religionen

    von Matthias Krahe - Abteilungsleiter

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  4. Bild von Anastassia Pletoukhina}
    (c) Stephanie Haerdle/ELES

    Nach dem Anschlag in Halle Jüdisches Leben ist keine exotische Insel im christlichen Meer

    von Anastassia Pletoukhina - Doktorandin

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  5. Bild von Merve Kayikci}

    Ist Glaube zum Tabu geworden? Spiritualität wird nur noch im Yoga-Raum geduldet

    von Merve Kayikci - freie Journalistin und Podcasterin

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  6. Bild von Andrea Voß-Frick}

    Kirche von unten verändern Wir Christ*innen hüten einen Schatz

    von Andrea Voß-Frick - Mit-Initiatorin der Bewegung Maria 2.0

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen