Gesellschaft Sarrazins "Feindliche Übernahme": Ist das Buch ein Skandal?

Bild von Anna Sauerbrey
Moderatorin der Debatte Anna Sauerbrey Ressortleiterin Causa/Meinung

Expertise:

Dr. Anna Sauerbrey leitet das Ressort Causa/Meinung des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

Am 30. August 2018 ist Thilo Sarrazins Buch "Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht" erschienen, rund zehn Jahre nach "Deutschland schafft sich ab". Der ehemalige Berliner Finanzsenator bezeichnet den Islam darin als "rückständige" Religion, die sowohl für die Probleme der arabischen Welt als auch für Integrationsprobleme in Deutschland verantwortlich sei. Er warnt vor einer "Islamisierung" der Gesellschaft, da Muslime höhere Geburtenraten hätten als andere gesellschaftliche Gruppen. Unsere Experten diskutieren die zentralen Thesen seines Buches.

  • 1 Autoren
  • 4 Argumente
  • 51 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Durch die monokausale Erklärung mit "dem Islam" unterbleibt die zielführende Analyse echter gesellschaftlicher Probleme.

Bekim Agai, Professor für Kultur und Gesellschaft des Islam, Uni Frankfurt

zustimmen
ablehnen
1 von 4
In Sarrazins Weltsicht haben Völker Mentalitäten, einen "Volksgeist" - ein Konzept des 19. Jahrhunderts.

Bekim Agai, Professor für Kultur und Gesellschaft des Islam, Uni Frankfurt

zustimmen
ablehnen
2 von 4
Sarrazin nimmt den Koran wörtlich, doch ohne historischen Kontext, ohne Interpretation ist er nicht zu verstehen.

Bekim Agai, Professor für Kultur und Gesellschaft des Islam, Uni Frankfurt

zustimmen
ablehnen
3 von 4
Sarazzin sammelt aus dem Koran nur diejenigen Stellen, die in sein Konzept passen.

Bekim Agai, Professor für Kultur und Gesellschaft des Islam, Uni Frankfurt

zustimmen
ablehnen
4 von 4
1 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Bekim Agai}
    Foto: promo

    Sarrazins Buch "Feindliche Übernahme" Sarrazin erfindet den Homo Koranicus

    von Bekim Agai - Professor für Kultur und Gesellschaft des Islam, Uni Frankfurt

    Thilo Sarrazin zeichnet in seinem neuen Buch eine Karikatur des Islam. mehr lesen