Gesellschaft „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen?“

Bild von Joana Nietfeld
Moderatorin der Debatte Joana Nietfeld

Expertise:

Joana Nietfeld ist Mitarbeiterin des Tagesspiegels.

Mehr
Stand der Debatte

Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung 30 Jahre nach dem Mauerfall die Meinungsfreiheit. Bis zum 9. November rufen wir jede Woche ein Debattenthema auf. Diese Woche: Meinungsfreiheit - „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen?“ Alle Beiträge erscheinen parallel im Tagesspiegel und in der Berliner Zeitung. Diskutieren Sie mit! Machen Sie Lösungsvorschläge! Argumente und Ideen an meinungsvielfalt@tagesspiegel.de. Die interessantesten Leser*innenkommentare werden online und in der Print-Ausgabe veröffentlicht.

  • 6 Autoren
  • 18 Argumente
  • 139 Abstimmungen

Alle Argumente der Debatte im Panorama:

Das große Feld der Meinungsfreiheit sollte bis zum Rand genutzt werden.

Emma de Bourdeille, Schülerin

zustimmen
ablehnen
2 von 18
3 von 18
Das Grundrecht der Meinungsfreiheit darf nicht für die Durchsetzung einer "besseren Moral" einschränkt werden.

Hans-Jürgen Papier, Staatsrechtswissenschaftler

zustimmen
ablehnen
4 von 18
5 von 18
Meinungsfreiheit bedeutet auch, dass meine fachliche Meinung etwas zählt. 

Brigitte Gloger, Rentnerin

zustimmen
ablehnen
6 von 18
Der Rechtsstaat muss geltendes Recht auch im Internet durchsetzen.

Hans-Jürgen Papier, Staatsrechtswissenschaftler

zustimmen
ablehnen
7 von 18
8 von 18
Meinungen gehören im Journalismus lediglich auf die Meinungsseite. 

Walter Bühler, Rentner

zustimmen
ablehnen
10 von 18
Meinungen sind Werturteile und lassen sich weder als wahr noch als unwahr qualifizieren.

Hans-Jürgen Papier, Staatsrechtswissenschaftler

zustimmen
ablehnen
11 von 18
Die Gegenposition des Kontrahenten ist wichtig, um die eigene Ansicht zu stärken.

Emma de Bourdeille, Schülerin

zustimmen
ablehnen
13 von 18
14 von 18
15 von 18
Der Rechtsstaat wird von jüngeren Generationen oft kaum noch wertgeschätzt. 

Emma de Bourdeille, Schülerin

zustimmen
ablehnen
16 von 18
6 Beiträge in dieser Debatte
  1. Bild von Leserinnen und Lesern}

    Was darf man noch sagen? Ich gönne mir lieber Gedankenfreiheit

    von Leserinnen und Lesern -

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Auch die Leser*innen des Tagesspiegels diskutieren mit! mehr lesen

  2. Bild von Brigitte Gloger}

    Werden verschiedene Ansichten wirklich geduldet? Meine Meinung wird oft ignoriert!

    von Brigitte Gloger - Rentnerin

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  3. Bild von Walter Bühler}

    Journalismus muss sachlich bleiben Meinungen bitte nur auf der Meinungsseite!

    von Walter Bühler - Rentner

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  4. Bild von Emma de Bourdeille}
    (c)Jugend debattiert/Hertie-Stif

    Die junge Generation muss die Meinungsfreiheit verteidigen! Stille ist gefährlicher als das Argument des Gegners

    von Emma de Bourdeille - Schülerin

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  5. Bild von Christoph Links}
    (c) Ch. Links Verlag

    Meinungsfreiheit heißt Auseinandersetzung Verklagen Sie mich gern im Namen der Meinungsfreiheit!

    von Christoph Links - Verleger

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen

  6. Bild von Hans-Jürgen Papier}
    (c) LMU München

    Was darf man noch sagen? Populismus: Die große Herausforderung der Meinungsfreiheit

    von Hans-Jürgen Papier - Staatsrechtswissenschaftler

    Eine Stadt. Ein Land. Viele Meinungen. Unter diesem Motto feiern der Tagesspiegel, die Berliner Zeitung und die Bundeszentrale für politische Bildung die Meinungsfreiheit. Diskutieren Sie mit! Ausgewählte Leser*innenkommentare werden veröffentlicht. mehr lesen