Tagesspiegel Causa

Feedback senden
PARTEIEN-POKER: WER KOALIERT MIT WEM?

Her mit neuen Fronten!

Her mit neuen Fronten!
von Reinhard Bütikofer, Europaabgeordneter / Bündnis 90/Die Grünen

Destabilisiert die AfD unser Parteiensystem? Reinhard Bütikofer glaubt das nicht. Unsere Koalitionsbildung braucht mehr Bewegung, mehr Veränderung, dann wird die AfD von selbst langweilig. mehr lesen

MUSS DAS STAATSKIRCHENRECHT ÜBERDACHT WERDEN?

In sozialen Konflikten werden die Religionen überschätzt

In sozialen Konflikten werden die Religionen überschätzt
von Matthias Möhring-Hesse, Universität Tübingen

In zehn, 20 Jahren wird - durch die Zuwanderung vieler Muslime - die religionspolitische Lage in Deutschland ganz anders aussehen als heute. Das Staatskirchenrecht mit all seinen Vorzügen ist unter Veränderungsdruck. Es umzustoßen wäre aber der falsche Weg. mehr lesen

TTIP VOR DEM SCHEITERN?

TTIP 2.0 muss kommen - aber neu verhandelt werden

TTIP 2.0 muss kommen - aber neu verhandelt werden
von Dan Hamilton, Professor Johns Hopkins University, Washington D.C.

Die Verhandlungen um das US-EU-Handelsabkommen müssen wiederbelebt werden - 2017, wenn auch Deutschland und Frankreich gewählt haben. Ein neuer und auch transparenterer Prozess ist nötig. mehr lesen

GIBT ES EINE KRISE DER FREIHEIT?

Schluss mit der deutschen Larmoyanz!

Schluss mit der deutschen Larmoyanz!
von Karl-Heinz Paqué, Stellv. Vorsitzender, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Von einer "neuen Feudalgesellschaft" zu sprechen ist irrtümlich, so Karl-Heinz Paqué. Die Bildungseinrichtungen seien so offen für alle wie noch nie. Doch jeder muss heute sein Glück alleine versuchen - dafür muss die Politik die Rahmenbedingungen schaffen. mehr lesen

EIN JAHR NACH DER FRAUENQUOTE

Die Wirklichkeit verändert sich schneller als die Vorurteile

Die Wirklichkeit verändert sich schneller als die Vorurteile dpa Bildfunk
von Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend SPD

Manuela Schwesig wünscht sich für die Zukunft weniger Nachteile für Frauen im Berufsleben. Sie ist optimistisch, dass sich traditionelle Geschlechterstereotype in zehn Jahren verändert haben. Es gilt die nötigen Rahmenbedingungen für eine neue, partnerschaftlichere Arbeitswelt zu schaffen. mehr lesen

FLÜCHTLINGE UND INTEGRATION IN DEUTSCHLAND

"Es ist eine Fiktion zu glauben, man könnte eine ethnisch reine Nation haben"

"Es ist eine Fiktion zu glauben, man könnte eine ethnisch reine Nation haben"
von Herfried und Marina Münkler, Politikwissenschaftler und Literaturwissenschaftlerin

Anfang September 2015 hat Angela Merkel auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise entschieden, die aus Ungarn nach Deutschland und Österreich ziehenden Menschen ins Land zu lassen. Ein Jahr danach ziehen Herfried und Marina Münkler Bilanz. Sie sagen: Merkels Politik war richtig. mehr lesen